Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bilder aus der Region

Herzlich willkommen! Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verein!


 

Kulturwettbewerb 2015 - die Chronik

Rückblick auf die Preisverleihung

Herrliches Wetter, glückliche Kinder, lauter zufriedene Gesichter - was will man mehr? Am 3. Oktober war der Dorfplatz in Woez Schauplatz unserer großen Preisverleihung. Viele Kinder wurden für ihre Bilder ausgezeichnet und jedes andere erhielt eine Tüte mit schönen Trostpreisen (zum Teil wurden wir beim Packen ganz neidisch ...). Im Anschluss ging es los auf die Hüpfburg oder auf eines der Ponys - oder an den Stand mit etlichen leckeren Kuchen.

Bei der Preisverleihung für die Erwachsenen wurde es dann eine Spur ernster; der Bürgermeister von Wittendörp, Bernd Ankele, lobte das Engagement unseres Vereins. Die meisten Sieger waren persönlich vor Ort, um ihre Preise in Empfang zu nehmen, zwei haben auch Ihre Krimis selbst vorgelesen. Ein besonderes Highlight war der 13-jährige Max Nadzeika aus Zarrentin, der nicht nur virtuos auf seinem Akkordeon gespielt, sondern auch noch jede Menge Charme versprüht hat. Extra für uns hat er sich sogar noch schnell "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett" beigebracht.

Was wir ganz toll finden: Der Sieger der Autoren, Johannes Wilkes, hat seinen Gewinn von 250,00 Euro der KITA "Katz & Maus" in Boddin gespendet. Das freut uns besonders, weil wir im nächsten Jahr mit den Kindern zusammen ein Wildbienen-Schutzprojekt durchführen werden. Es kann also losgehen.

Übrigens war das Wetter am Samstag so gut, dass man im Zelt die schönen Fotos der Wettbewerbsteilnehmer kaum erkennen konnte.

Deshalb hier die drei Siegerbilder und -krimis - zum Noch-einmal-Anschauen und Noch-einmal-Lesen:

Die drei erstplatzierten Fotos:

Die drei Siegertitel:

1. Platz: Johannes Wilkes - "Gerda Weigends letztes Stündchen"

2. Platz: Benedikt Brunner - "Da draußen"

3. Platz: Ina-Alexandra Dünkeloh - "Mit Gottes Hilfe"

 


 

Die Sieger stehen fest!

Persönlich sind sie längst informiert worden, jetzt sollen die sechs Preisträger in den "Erwachsenen-Wettbewerben" auch öffentlich genannt werden - allerdings weiterhin in alphabetischer Reihenfolge:

  • Im Literaturwettbewerb haben gewonnen: Dr. Benedikt Brunner, Ina-Alexandra Dünkeloh, Johannes Wilkes
  • Die bestbewerteten Fotos stammen von: Cathrin Harms, Annette Merkel, Kuro/Alina Sievers

Wir hoffen sehr, alle Preisträger am 3. Oktober persönlich begrüßen zu können. Nach der Preisverleihung finden Sie dann die drei Siegerkrimis und Siegerfotos hier auf dieser Seite.

Namen und Daten der Sieger im Malwettbewerb werden aus Personenschutzgründen nicht im Netz veröffentlicht.

 


 

Hier sind (schon fast) die Endergebnisse

Die Jurys hatten es nicht leicht: Neben der großen Zahl von Einsendungen wurde die Bewertung u.a. durch unvollständige Texte verzögert (wir waren nämlich so nett und haben von den Autor(inn)en die vollständigen Versionen nachgefordert).

Aber jetzt stehen die Ergebnisse fest! Nur verraten werden sie noch nicht - wie beim letzten Mal. Wir nennen aber immerhin schon mal die (unserer Meinung nach) besten Texte mit ihren Verfasser(inne)n und die Fotograf(inn)en, deren Bilder die höchste Punktzahl erhalten haben - in alphabetischer Reihenfolge.

Literaturwettbewerb:

In unserer Shortlist finden Sie alphabetisch geordnet die 10 Texte, die unserer Jury am besten gefielen:

  • Bitter Lemon (Olaf Bröcker)
  • Da draußen (Dr. Benedikt Brunner)
  • Endlich (Ulli Krebs)
  • Gerda Weigends letztes Stündchen (Johannes Wilkes)
  • Mit Gottes Hilfe (Ina-Alexandra Dünkeloh)
  • Schamgefühl am Woezer See (Jochen Stüsser-Simpson)
  • Seeblick (Katharina Heyder)
  • Silberfischchen (Gerhard Goldmann)
  • Zeckenmann (Marianne Hahn)
  • Zur Sache (Dietlind Frieling)

Bewertet haben wir: Regionalbezug (30 %), "Krimiflair" (passend ins Genre?, 20 %), Figurengestaltung (schlüssige, authentische Figuren und Sprache, 20 %), Lesefluss (Struktur, Wortwahl, innere Logik, 20 %) und Spannungsbogen (10 %).

Fotowettbewerb:

Hier die Shortliste mit den Fotograf(inn)en der 10 besten Bilder, ebenfalls alphabetisch sortiert:

  • Evelyne Delto
  • Jan Philipp Eckardt
  • Dirk Hannemann
  • Cathrin Harms
  • Jannik Leidel
  • Annette Merkel
  • Leonie Reif
  • Anja Schlie
  • Gandalf Sievers
  • Kuro/Alina Sievers

Die Fotojury hat nach folgenden Kriterien bewertet: künstlerische Gestaltung (Komposition, Farbe etc., 20 %), technische Umsetzung (Schärfe, Belichtung etc., 20 %), Atmosphäre (was "transportiert" das Bild?, 20 %), Motivwahl (Ausschreibungskriterium "Tiere mit Lebensraum einheimische Gewässer", 40 %).

Alle Sieger werden in den nächsten Tagen persönlich benachrichtigt.

Malwettbewerb:

Die Sieger und Siegerinnen in den verschiedenen Altersgruppen werden von den Jurymitgliedern persönlich benachrichtigt. Da alle Kinder, die teilgenommen haben, eine kleine Anerkennung erhalten, freuen wir uns, wenn möglichst viele zu unserer Preisverleihung kommen.

 


 

26.08.2015: Einblick in die Arbeit der Jurys

Heute findet das voraussichtlich entscheidende Treffen der Fotojury statt. Die Juroren (Dr. Peter Warncke, Preisstifter und einer der Sieger von 2013, Thorsten Meier, Fotojournalist der Schweriner Volkszeitung, und Ted-Robin Frank, unser fotobegeisterter Kassenwart) haben zunächst jeder für sich die Fotos bewertet und tragen nun ihre Ergebnisse zusammen - der Tag der Entscheidung???

Beim Literaturwettbewerb wird das noch ein wenig dauern; schließlich will jeder Text gründlich gelesen und bewertet werden. Aber auch hier wird sich die Jury (Anna-Kathrin Warner, Autorin und Würth-Preisträgerin, Matthias Teut und Frank Friedrichs aus dem Vereinsvorstand) nach der Einzelbewertung austauschen. Um es uns etwas einfacher zu machen, erstellen wir zunächst eine Shortlist aus den besten Texten, die dann vermutlich heiß diskutiert werden ...

Und auch die Jurorinnen, die die Bilder der Kinder begutachten (Cathrin Harms, Doreen Leidel und Marion Rosenkranz aus dem Verein), haben jede Menge zu tun. Bei der Vielzahl des Bilder ist zu überlegen, wie wir eine gerechte, attraktive und zugleich finanzierbare Aufteilung der Preise gewährleisten wollen ...

Daneben laufen natürlich die Vorbereitungen für den Tag der Preisverleihung. Näheres dazu demnächst hier!


 

August 2015: Riesige Beteiligung!

Der endgültige Einsendeschluss ist vorbei - und die kreativen Köpfe waren fleißiger als beim letzten Mal! Sage und schreibe

  • 45 Kurzkrimis sind eingesendet worden,
  • 31 Fotos und
  • jede Menge gemalte Bilder von mehreren Schulklassen und Kindergärten!

Da kommt einiges an Arbeit auf die Jurys zu - aber die übernehmen wir gern! Wie beim letzten Mal werden allerdings die Preisträger erst kurz vor der Schlussveranstaltung am 3. Oktober bekanntgegeben - und die genaue Platzierung sogar erst vor Ort!

Jetzt heißt es also: "Noch 2 Monate Geduld!"

 


 

Ausschreibung:

Unser zweiter großer Kulturwettbewerb läuft! Und es sind schon einige Beiträge eingegangen.

Bis zum 31. Juli haben Sie noch Zeit, Texte und/oder Fotos einzureichen. Und auch Kinder, die ein Bild malen wollen, können das bis dahin tun. Alles Weitere finden Sie in der offiziellen Ausschreibung:

 

Der Verein Natur und Kultur Woezer See e.V. lädt ein zum zweiten Kulturwettbewerb Woezer See.

In drei Sparten können Menschen jedes Alters, gern aus der Umgebung des Woezer Sees, aber auch aus allen Teilen der Welt, ihrer Kreativität freien Lauf lassen: Für Erwachsene ab 16 Jahren gibt es einen Literatur- und einen Fotowettbewerb, für Kinder bis 15 Jahren einen Malwettbewerb.

Literaturwettbewerb: „Blut ist dicker als (See-)Wasser“ (ab 16 J.)

Wie unschwer zu erkennen ist, widmet sich der Literaturwettbewerb in diesem Jahr dem Krimi.

Egal, ob Sie Ihre Opfer ertränken, in einem Plastiksack voller Steine im See versenken oder im morastigen Boden am Ufer vergraben ...
Egal, ob es überhaupt Tote gibt oder „nur“ der Döbbersener Kirchenschatz gestohlen wird, ein paar Festmeter Holz aus dem Wald verschwinden oder Gelder der Freiwilligen Feuerwehr veruntreut werden ...
Was auch immer Ihre Fantasie Ihnen eingibt, nehmen Sie es und machen Sie einen Kurzkrimi daraus! Wichtig ist nur, dass er in der Region Woezer See spielt und eine ordentliche Portion Lokalkolorit zwischen den Zeilen hervorblitzt.

Format: bitte nur als Datei (DOC, DOCX, ODT, RTF) mit max. 10.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen; alle längeren Texte werden aussortiert!) per Mail an: wettbewerb@woezersee.de  
Nennen Sie bitte im Text der Mail Ihren vollständigen Namen, Ihre Anschrift, Telefonnummer und den Titel Ihres Textes! Wichtig: In den Beiträgen selbst bitte keinen Verfassernamen angeben! Die Jury soll unvoreingenommen entscheiden. Daher werden die Einsendungen vor Übergabe an die Jury anonymisiert.
Die schönsten Texte werden auf unserer Homepage veröffentlicht. Mit der Einsendung stimmen Sie der Veröffentlichung zu.

Preise für den Literaturwettbewerb:
1. Platz: € 250,00
2. Platz: € 200,00
3. Platz: € 150,00

Fotowettbewerb: „Tiere an unseren Seen“ (ab 16 J.)

Man glaubt kaum, wie vielfältig die Fauna rund um die heimischen Seen ist. Aber wenn man genau hinsieht, und erst recht, wenn man die Kamera draufhält, entdeckt man große und kleine Wunder: bunte Vögel, wendige Fische, schillernde Reptilien, possierliche Säugetiere, ausgefallene Insekten ...

Ob Sie ein See-Panorama mit einer großen Gruppe von Tieren aufnehmen oder die Facetten eines Insektenauges im Detail aufs Bild bannen – wichtig ist, dass es sich um Tiere handelt, deren natürliche Lebensräume mitteleuropäische Binnengewässer und Uferzonen sind. Also bitte keine saufenden Hirsche oder badenden Hunde, von Krokodilen ganz zu schweigen!

Format: bitte nur als Datei (JPEG, TIFF, GIF) per Mail an: wettbewerb@woezersee.de  
Nennen Sie bitte im Text der Mail Ihren vollständigen Namen, Ihre Anschrift, Telefonnummer und den Namen der Bilddatei! Wichtig: Auf den Bildern oder in den Dateititeln bitte keine Namen nennen! Die Jury soll unvoreingenommen entscheiden. Daher werden die Einsendungen vor Übergabe anonymisiert.
Die schönsten Fotos werden auf unserer Homepage veröffentlicht. Mit der Einsendung stimmen Sie der Veröffentlichung zu.

Preise für den Fotowettbewerb:
1. Platz: € 100,00
2. Platz: € 75,00
3. Platz: € 50,00

Malwettbewerb für Kinder: „Tiere an unseren Seen“ (bis 15 J.)

Wart Ihr schon mal am Woezer See? Oder an einem anderen der vielen Seen in Mecklenburg-Vorpommern? Welche Tiere habt Ihr dort gesehen? Wisst Ihr, wie ein Fischotter aussieht? Oder ein Eisvogel? Eine Kaulquappe? Eine Libelle? Welches Tier auch immer Euch am besten gefällt – sie alle sind wichtig für unsere Seen und für das Gleichgewicht in der Natur.

Deshalb seid Ihr aufgerufen, die Tierwelt unsere Heimat darzustellen. Sucht Euch eines oder mehrere der Tiere aus, die es an unseren Seen gibt, und stellt sie auf einem Bild in ihrer natürlichen Umgebung dar.

Egal, ob mit Wasserfarben, Buntstiften, Filzstiften oder Wachsmalkreide; egal, ob knallbunt oder schwarzweiß mit Bleistift oder Kohle – zeigt uns, welche Tiere Euch wichtig sind und was sie für die Natur bedeuten! Die schönsten Bilder werden auf unserer Homepage veröffentlicht.

Format: Bitte malt auf einem Blatt in DIN A4 oder DIN A3. Bitte nur gemalte Bilder einsenden, keine Basteleien/Stoffarbeiten/Skulpturen! Das wird vom Porto zu teuer und wir wissen nicht, wo wir das alles lagern sollen. Denkt daran, Euren Namen, Euer Alter und Eure Adresse mit anzugeben!

Preise für den Malwettbewerb: Für die verschiedenen Alterskategorien gibt es schöne Sachpreise.

Einsendungen für den Malwettbewerb bitte per Post an:
D. Leidel
Seeweg 2
19243 Woez

Einsendeschluss für alle drei Wettbewerbe ist der 31. Juli 2015.

Die Preisverleihung findet voraussichtlich am 3. Oktober 2015 statt.

Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb versichert der/die Einsender/in ausdrücklich, dass er/sie den Text bzw. das Bild selbst erstellt hat und keine Rechte Dritter verletzt. Außerdem erklärt er/sie sich bereit, den Text/das Bild während der Preisverleihung öffentlich zu präsentieren und ggf. im Internet (bis zu 24 Monate auf unserer Homepage) bzw. in der Presse zu veröffentlichen. Der Verein behält sich vor, die Beiträge in einem Buch zu veröffentlichen und die Einnahmen gemeinnützigen Zwecken in der Region zukommen zu lassen. Darüber hinaus verbleiben sämtliche Rechte bei den Urhebern.

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gern, per Mail info@woezersee.de (!) oder per Telefon: Frank Friedrichs, 038853 – 33311.

Wir freuen uns auf viele spannende Einsendungen!

Der Vorstand und das Wettbewerbskomitee

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?